Foto downloaden (rechte Maustaste - Ziel speichern)


Heinz Janisch

wurde 1960 in Güssing im Burgenland geboren. Er studierte Germanistik und Publizistik in Wien. Seit 1982 arbeitet er als freier Mitarbeiter beim ORF-Hörfunk und gestaltet und moderiert Hörfunksendungen. Er schreibt sowohl Kinderbücher als auch Bücher für Erwachsene. Heinz Janisch erhielt mehrere Literaturpreise, unter anderem den Österreichischen Staatspreis für Kinderlyrik 2005.

"Ich bin ein Reisender mit Dingen und Büchern. Mir ist wichtig, dass Kinder Bücher als Geschenk erleben, wie eine Art Wundertüte: Man macht sie auf und lässt sich überraschen. Immer, wenn man mich fragt: "Warum schreiben Sie Kinderbücher?", denke ich mir, niemand würde einen John Irving fragen, warum er Erwachsenenbücher schreibt! Man schreibt einfach Bücher, die - wenn es gut geht - einem Achtjährigen und einem Achtzigjährigen gefallen!"

Foto: Brigitte Friedrich

www.heinz-janisch.com

Triffst du einen Gorilla
Text: Heinz Janisch

Wo kann ich das Glück suchen?
Text: Heinz Janisch

Die Prinzessin auf dem Kürbis
Text: Heinz Janisch

Kommt das Nashorn
Text: Heinz Janisch

Die Hüte der Frau Strubinski
Text: Heinz Janisch

Herr Kratochwil kommt - fast - zu spät
Text: Heinz Janisch

Heute will ich langsam sein
Text: Heinz Janisch

Und du darfst rein
Text: Heinz Janisch

Wenn Anna Angst hat ...
Text: Heinz Janisch

Wenn ich nachts nicht schlafen kann
Text: Heinz Janisch

Zack bumm!
Text: Heinz Janisch

Ich kann alles!
Text: Heinz Janisch

Die Brücke
Text: Heinz Janisch

Ich schenk dir einen Ton aus meinem Saxofon
Text: Heinz Janisch

Es gibt so Tage ...
Text: Heinz Janisch

Frau Friedrich
Text: Heinz Janisch